NOK Oststrecke

Seit mehr als 2 Jahren dürfen wir nun intensiv Vermessungen im Bereich der Neubaustrecke für die WSV durchführen.

Neben terrestrischen Messungen mittels GPS und Tachymeter kommt auch immer wieder unsere Drohne zum Einsatz. Mit dieser fliegenden "Eigentumswohnung" können wir punktgenau und mit einer wahnsinnigen Genauigkeit Bilder erstellen, Oberflächenmodelle erzeugen und nachfolgend Massen berechnen.

Der Einsatz von 20 Minuten schafft ungefähr die Arbeit eine Vermessungsteams an zwei Tagen. Die Berechnungen dauern ein wenig, aber die Ergebnisse sind faszinierend.

Wer auch mal 20 kg durch die Luft bewegen möchte ist herzlich eingeladen sich zu bewerben. 

Zurück